Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© daniel schweinert dreamstime.com Komponenten | 29 November 2012

Masdar entwickelt mit Aixtron Anlage

Das Masdar Institute of Science and Technology in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, hat eine 4-Zoll BM Pro-Anlage von AIXTRON bestellt.
Frau Dr. Amal Al Ghaferi von der Abteilung Materialwissenschaften und Ingenieurtechnik wird damit Technologien zur umweltfreundlichen Energiespeicherung und -gewinnung entwickeln.

„Gefordert war eine Anlage, mit der wir hochwertige, homogene und reproduzierbare CNT-Filme herstellen können", so Dr. Al Ghaferi. „Im direkten Vergleich mit anderen Systemen zeigte sich, dass die AIXTRON Anlage am besten für unsere Pläne geeignet ist."

Das 2007 im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) gegründete Masdar Institute ist eine eigenständige Graduiertenakademie und befasst sich mit den Forschungsthemen alternative Energien, Nachhaltigkeit und Umwelt. Das Institut wird von der Regierung finanziert und gilt als eine der führenden technischen Universitäten der Region. Mehr als 60 Professoren vermitteln den rund 250 Studierenden ihr Wissen zu nachhaltigen Energien und neuen Technologien.

Dr. Al Ghaferi erhielt den PhD in Materialwissenschaften und Ingenieurtechnik der Universität Pittsburgh, PA, USA. 2009 gewann sie den United Kingdom Prime Minister’s Initiative Award – ein von Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten aufgelegtes Forschungsprogramm – und im gleichen Jahr ein Stipendium in den USA für Frauen in Wissenschaft und Technologie. In den Jahren 2000 und 2007 war sie Preisträgerin des Sheikh Rashid Scientific Distinction Awards.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1