Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© anthony bolan dreamstime.com Komponenten | 21 November 2012

Neuer CEO bei Intel

Nach acht Jahren an der Spitze des Halbleiter-Konzerns Intel hört Paul Otellini im Mai auf. Er gehe auf eigenen Wunsch, erklärte Intel.
Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, heisst es beim weltgrößte Chipkonzern mit. "Es ist an der Zeit, weiterzuziehen und das Ruder bei Intel an eine neue Führungsgeneration abzugeben", begründete Otellini seine Entscheidung.

Otellini ist in der 45-jährigen Firmengeschichte erst der fünfte Konzernchef überhaupt. Üblicherweise, so das Wall Street Journal, seien seine Vorgänger bis zum Rentenalter von 65 Jahren geblieben. Otellini ist 62 Jahre alt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2