Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© aleksandr volkov dreamstime.com Komponenten | 01 Oktober 2012

Enge Zusammenarbeit von Sensirion und TrigasFI

Der Schweizer Sensorhersteller Sensirion AG und das deutsche Unternehmen TrigasFI GmbH haben eine enge Service- und Distributionspartnerschaft für Massenflussregler unterzeichnet.

Als DAkkS akkrediertes Kalibrierlabor für Flüssigkeiten und Gase bietet TrigasFI neben der Distribution auch die Rekalibrierung oder Einzelkalibration von Massenflussregelern für unterschiedlichste Gase an. Diese Partnerschaft ermöglicht Kunden neu den Bezug von Sensirion Massenflussreglern in geringen Stückzahlen mit kundenspezifischer Beratung, Training und individueller Vor-Ort-Unterstützung sowie der Kalibration und Rekalibrierung, heisst es in einer Pressemitteilung. Hauptprodukt der Zusammenarbeit ist vorerst der Massenflussregler SFC4100 von Sensirion. Dieser Regler basiert auf der CMOSens Technologie, bei welcher das vollständig kalibrierte und temperaturkompensierte Sensorsignal auf dem Chip direkt im analogen Regelkreislauf zur Kontrolle des Ventils verwendet wird. Dank der Verarbeitung des Signals direkt auf dem Chip ist der Massenflussregler gegenüber elektromagnetischen Interferenzen unempfindlich. Der SFC4000 verfügt über ein analoges Interface (0-5 V) und ermöglicht eine äusserst stabile und genaue Regelung von Gasflüssen. Der Regler lässt sich mit einer Versorgungsspannung von 14 bis 24 Vdc betreiben. Die gemeinsame Produktpalette wird spätestens anfangs 2013 durch weitere Produkte erweitert.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1