Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Technologies Komponenten | 20 September 2012

Infineon: 'Produktabhängigkeit soll verringert werden'

"Wir wollen vom Produkt zum System", sagte der ab Anfang Oktober an der Unternehmensspitze stehende Reinhard Ploss der FAZ.

Der Halbleiterhersteller Infineon will die Abhängigkeit von einzelnen Produkten weiter reduzieren. Man wolle sich verstärkt auf Komplettlösungen konzentrieren. Ploss - Nachfolger von Peter Bauer - sieht hier vor allem im Bereich Industrial noch viel Potential. Die Lage am Markt ist jedoch ungewiss. Als Reaktion werden die Investitionen im Geschäftsjahr 2012/2013 gekürzt. Trotz aller Anpassungen am Portfolio werde es keine Entlassungen geben. Die Belegschaftszahlen werden auf dem jetzigen Niveau gehalten, heisst es in dem Artikel weiter. "Sollte sich die Wirtschaft tatsächlich weiter eintrüben, müssen wir als nächsten Schritt über einen Einstellungsstopp nachdenken."
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2