Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 18 September 2012

Xilinx übernimmt Modesat Communications

Xilinx übernimmt alle wesentlichen Vermögenswerte von Modesat Communications an, einem Anbieter von Hochleistungslösungen für Zubringernetze für die drahtlose Kommunikation (wireless backhaul solutions).

Modesat Communications wurde 2005 in Tallin, Estland, gegründet und hat sich auf die Entwicklung von Lösungen für Modems für Zubringernetze für Mikrowellen-, E-Band- und NLOS-Märkte (non-line of sight) spezialisiert. Die Firma hat 15 Mitarbeiter, die in die Communications Business Unit von Xilinx übernommen werden. Modesat besitzt Niederlassungen in Tallin und San Diego, Kalifornien, die weitergeführt werden. „Xilinx ist erfreut, Modesat übernehmen zu können und ihre Produkte sowie Technologien mit unseren Lösungen für die drahtlose Kommunikation zu vereinen, um unsere geschätzten Kunden noch besser bedienen zu können. Wir haben immer wieder Rückmeldungen von unseren Kunden erhalten, eine komplette Lösung, die für Applikationen in den drahtlosen, mobilen Zubringernetzen optimiert ist, anzubieten. Wir haben sehr genau auf unsere Kunden gehört und unser Produktportfolio und unsere künftige Produktentwicklung auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Modesat ist dabei ein großer synergetischer Gewinn“, so Krishna Rangasayee, Senior Vice President und General Manager der Xilinx Communications Business Unit. „Xilinx ist der branchenweit führende FPGA-Hersteller für die drahtlosen Kommunikationsmärkte. Das Einbringen unserer Modem-Technologie und Designexpertise in die Xilinx-Produktfamilie ist eine ideale Ergänzung“, sagte Tarmo Pihl, Mitgründer von Modesat Communications. „Xilinx macht derzeit basierend auf ihrem kompletten All-Programmable-FPGA-Angebot signifikante Geschäfte im Segment der drahtlosen Infrastruktur-Zubringernetze. Mit der Integration der Zubringernetzlösungen von Modesat werden die Erfolgsmöglichkeiten in diesem Segment deutlich ausgeweitet und wir sind in einer besseren Position, die Tier-1- und Tier-2-Kunden in der drahtlosen Kommunikationsinfrastruktur zu bedienen und vollständige Zubringernetz-Modemlösungen anzubieten.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2