Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 11 Mai 2012

Dow Corning setzt auf Aixtron

Der US-amerikanische Hersteller Dow Corning erweitert seine Siliziumkarbid-Kapazitäten um zwei weitere Aixtron Anlagen.
Wie die beiden Unternehmen mitteilten, handelt es sich um zwei AIX 2800G4 WW Planetenreaktoren, konfiguriert für 10x100 mm und 6x150 mm Wafer. Die Auslieferung der neuen Anlagen soll im zweiten Quartal 2012 erfolgen.

„Mit dem Ausbau unserer Siliziumkarbid-Kapazitäten verfolgen wir vor allem zwei Ziele", so Tom Zoes, Industry Director für Power Electronics der Dow Corning Corporation: „Wir unterstützen einerseits das Wachstum und den Erfolg unserer Kunden und bekräftigen gleichzeitig unser Ziel, diesen Markt anzuführen. Mit den auf der Aixtron G4 Plattform hergestellten qualitativ hochwertigen Materialien sind unsere Kunden in der Lage, leistungsstarke Bauelemente für die Leistungselektronik der nächsten Generation herzustellen und so den weltweit steigenden Bedarf nach energiesparenden Lösungen abzudecken."

Dr. Frank Wischmeyer, Vice President und Geschäftsführer von Aixtron AB, Schweden, fügt hinzu: „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistungsfähigkeit unserer bei Dow Corning installierten G4. Eine Folgebestellung wie diese ist ein guter Indikator für die Qualität unserer Technologie und der Beweis, dass wir unseren Kunden eine solide Anlagenrendite bieten."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1