Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 20 März 2012

Martin Goetzeler verlässt Osram Vorstand

Das Präsidium des Aufsichtsrats der Osram AG hat dem Aufsichtsrat empfohlen, dem Wunsch Martin Goetzelers auf Zustimmung zur vorzeitigen einvernehmlichen Niederlegung seines Mandats als Vorstandsmitglied der Osram AG zum 31. März 2012 zu entsprechen.

Aufsichtsratschef Siegfried Russwurm dankte Goetzeler für sein langjähriges Wirken und hohe Verdienste für das Haus. Er fügte hinzu: „Wir werden zeitnah über die Ergänzung des Vorstands der Osram AG beraten und entscheiden.“ In der Zwischenzeit nehmen CEO Wolfgang Dehen und CFO Klaus Patzak die Geschäfte des Vorstandes wahr. „Der Aufsichtsrat unterstützt den Vorstand der Osram AG voll und ganz auf dem eingeschlagenen Weg, insbesondere bei den weiteren Vorbereitungen der angestrebten Börsenplatzierung.“ Goetzeler hat über 30 Jahre in unterschiedlichen Funktionen bei Siemens und Osram in verantwortlicher Stellung erfolgreich gewirkt. Wichtige Stationen waren dabei die Siemens Finanzabteilung sowie Vorstandsmandate bei Osram in Italien, UK und in den USA. 2005 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung der Osram GmbH, bevor er im vergangenen Sommer in den Vorstand der neu gegründeten Aktiengesellschaft wechselte. Hier war er für das operative Geschäft zuständig und zugleich Arbeitsdirektor.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 12:19 V13.2.1-2