Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 09 Februar 2012

Adlink übernimmt Lippert Embedded Computers

Adlink Technology, Inc. übernimmt die Lippert Embedded Computers GmbH zum Preis von ca. sieben Millionen Euro komplett.

Lippert wurde 1987 gegründet und hat seinen Firmensitz in Mannheim. Das Unternehmen beschäftigt ca. 40 Mitarbeiter und verfügt über solides technisches Know-how in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung und Fertigung hochwertiger Embedded-PC-Systeme für raue Umgebungsbedingungen. Lippert vertreibt seine Produkte unter der bekannten Marke „Lippert“ über gut eingeführte Vertriebskanäle in vertikalen Märkten, die Bedarf an hochwertigen Modulen für kritische Applikationen in Bereichen wie Automation, Transportwesen, Medizintechnik und Verteidigung haben. „Durch die Einbeziehung von Lipperts hochentwickelten Designmethoden und -prozessen können wir die Gesamtqualität von Adlinks Embedded-PC-Produkten für eine Reihe von Marktsegmenten mit kritischen Umweltbedingungen noch weiter verbessern“, kommentiert Jim Liu, Geschäftsführer bei Adlink, die Übernahme. „Darüber hinaus werden wir zahlreiche Synergieeffekte nutzen können, die sich aus dieser Übernahme in den Bereichen Produktion, Kosten, Marktentwicklung und Umfang der Produktpalette ergeben. Verstärkt um Lipperts Technik-Team wird Adlink seinen Kunden in Europa einen noch besseren Support bieten und den weltweiten Markanteil bei Rechnermodulen erhöhen können.“ Adlink hat Herrn Peter Lippert zum Vizepräsidenten des Produktsegments Global Module Computing ernannt. „Um Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum weiter zu verbessern, habe ich mich zum Verkauf entschlossen. Zugleich können wir unsere Aufmerksamkeit jetzt auf neue Kundengruppen richten“, sagte Peter Lippert, Geschäftsführer der Lippert Embedded Computers. „Beim Verkauf haben weder finanzielle Engpässe noch strukturelle Schwächen eine Rolle gespielt“, ergänzte er. „Durch die Übernahme der Lippert Embedded Computers wird Adlink insbesondere in den Bereichen PC/104, Computer-on-Modules und Embedded-Motherboards gestärkt. Wir ergänzen uns gegenseitig sehr gut.“ „Zunächst wird sich bei Lippert nichts ändern. Unsere Produkte werden weiterhin in Deutschland herstellt und ich bleibe im Unternehmen“, sagte Peter Lippert. Durch die Übernahme verbessert Adlink auch seinen technischen Service sowie die Beziehungen zu seinen Handelspartnern in Europa. Adlink und Lippertwerden in den verschiedenen Regionen Europas wie Skandinavien und Russland weiterhin vom gleichen Unternehmen repräsentiert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1