Anzeige
Anzeige
Komponenten | 24 November 2011

Rutronik erweitert Murata-Portfolio

AEC-Q200 qualifizierte Kondensatoren von Murata ab sofort bei Rutronik erhältlich.
Die neuen monolithischen Keramik-Kondensatoren der Serie GCJ von Murata sind so konstruiert, dass sie den Bieg- und Vibrationseinwirkungen sowie den Temperaturbedingungen im Motorraum von Kraftfahrzeugen standhalten.

Entsprechend den Anforderungen des Automotive-Markts (Ausfall des Kondensators darf niemals Kurzschluss verursachen), hat Murata den aus Keramik bestehenden Kondensatorblock mit einem Soft-Anschluss, der von Murata entwickelten „Soft Termination“, versehen.

Dieses Konzept bedient sich eines leitenden Polymers an den äußeren Elektroden, um übermäßige mechanische Spannungen, die durch Biegen der Leiterplatte oder infolge von Temperaturwechseln entstehen können, aufzufangen. Wenn sie übermäßigen mechanischen Biegekräften ausgesetzt werden, neigen Keramik-Kondensatoren in der Regel zur Rissbildung mit einem daraus resultierenden Kurzschluss.

Dies muss in Automotive-Applikationen, und hier besonders in Leistungsschaltungen, unbedingt vermieden werden. Die X7R-Kondensatoren der Serie GCJ decken einen Wertebereich von 1nf/100V in 0603 bis 10µF/25V in 1210 ab.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1