Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 10 November 2011

Smartrac stärkt Patentportfolio

Smartrac N.V. hat sein Patentportfolio im Laufe des Jahres 2011 auf mehr als 330 Patente und Patentanmeldungen ausgebaut.
Die neu ausgestellten Patente erweitern und ergÀnzen das umfangreiche geistige Eigentum (Intellectual Property, IP) des Unternehmens sowie die bestehenden Patente rund um Technologie, Equipment und die Produktion von RFID Komponenten und damit verbundener Prozesse.

Smartrac besitzt ein starkes Patentportfolio und verfolgt die Strategie, neues geistiges Eigentum rund um seine Kernpatente zu schaffen und zu erwerben. Das Unternehmen reicht im Durchschnitt eine neue Patentanmeldung pro Monat ein, basierend auf einem klaren Kosten-Nutzen-Ansatz.

„Wir sind sehr stolz, dass wir auf die InnovationsfĂ€higkeit unserer R&D Abteilung bauen können. Über die Jahre hat unser Team eine beachtliche Anzahl neuer Technologien und Prozesse hervorgebracht, die in zahlreichen wichtigen neuen Patenten und Patentanmeldungen resultieren. Wir werden auch in Zukunft weiter in neue Technologien und Prozesse investieren und unser umfassendes Patentportfolio stĂ€ndig weiter ausbauen“, sagt Dr. Christian Fischer, CEO von Smartrac.

Einhergehend mit der stetigen StÀrkung des Patentportfolios setzt Smartrac seine geistigen Eigentumsrechte gegen Verletzungen in verschiedenen Regionen und RechtsrÀumen durch.

Dr. Fischer betont: “Die hohe Anzahl an Patenten ist ein klarer Wettbewerbsvorteil fĂŒr uns. Deshalb werden wir unsere Kerntechnologien und Kernpatente weiterhin mit allen zur VerfĂŒgung stehenden rechtlichen Mitteln nĂŒtzen und schĂŒtzen. Wir werden außerdem gegen spezielle Patentverletzter weiter mit aller Bestimmtheit vorgehen.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2