Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 20 Oktober 2006

Flachdisplaymarkt soll 2006 um 13 Prozent wachsen

Der Marktforscher DisplaySearch erwartet fĂŒr dieses Jahr bei Flachdisplays (1 Zoll bis 70 Zoll) einen Umsatz von rund 84 Mrd. Dollar. Dies ist 13 Prozent mehr als im Vorjahr.
Im Hinblick auf die StĂŒckzahlen sollen 2006 etwa 3,6 Mrd. StĂŒck und damit ungefĂ€hr 12 Prozent mehr Displays als im Vorjahr verkauft werden. Hauptabnehmer mit inzwischen 35 Prozent oder rund 30 Mrd. Dollar ist der TV-Markt. Im Jahr 2005 waren es noch 25 Prozent und im Jahr davor erst 16 Prozent. FĂŒhrende Technologie sind LCDs, auf die im zweiten Quartal 2006 rund 70 Prozent des gesamten Flachdisplaymarkts nach StĂŒckzahlen und 87 Prozent nach Umsatz entfielen. Den zweiten Platz am Flachdisplaymarkt beanspruchen die Plasma-Displays. Hier wurden im zweiten Quartal 2006 rund 2,4 Mio. StĂŒck produziert, 3 Prozent mehr als im Quartal zuvor und 21 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Da diese nur als große Displays verkauft werden, liegt der Anteil nach StĂŒckzahlen am gesamten Flachdisplay-Markt nur bei 0,3 Prozent, nach FlĂ€che gerechnet aber bei 13 Prozent. Die Plasma-Display-Hersteller setzten 1,84 Mrd. Dollar um, das ist ein Plus von 52 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, aber ein Prozent weniger als im Vorquartal.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1