Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 26 Juli 2011

Farnell generiert 70% des Umsatzes über eCommerce-Kanäle

Farnell wickelt inzwischen mehr als 70% seines Geschäfts in Europa über eCommerce ab. Dieser Wert steigt ständig weiter an, da eine ständige steigende Anzahl an Kunden das Web als den bevorzugten Kanal nutzt.

Die erste Farnell-Webseite wurde 1996 ins Leben gerufen. Damit legte Farnell den Grundstein für sein eCommerce-Angebot, das sich im Laufe der letzten 15 Jahre kontinuierlich verändert und weitentwickelt hat. Nun hat das Unternehmen die angestrebten 70% deutlich früher als geplant zu erreichen. Nach dem Erreichen der 60% vor mehr als einem Jahr fuhr Farnell fort, seine 22 Webseiten in Landessprache weiter zu entwickeln und zu verbessern. Auf diese Weise wurde auch das Online-Einkaufen weiterentwickelt und zwar mit Funktionen wir einem Einkaufsmanager, spezielle Microsites über neue Produkte, Webinare sowie eine parametrische Suche. “Das Überschreiten des Grenzwerts von 70% der Bestellungen, die über eCommerce-Kanäle abgeschlossen werden, unterstreicht den Erfolg unserer Online-Angebote und unserer Online-Strategie. Angesichts anspruchsvoller Marktbedingungen über die gesamte Branche hinweg verzeichnen wir ein ständiges Wachstum unserer Kundenbasis, und wir gewinnen Marktanteile hinzu,” sagte Neil Harrison, President von Farnell Europe.
Weitere Nachrichten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-2