Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 15 Juli 2011

Linears ADCs reklassifiziert für Export nach China & Russland

Neue US-Export­vorschriften reklassifizieren die 12bit/200Msps-, 14bit/125Msps- und 16bit/10Msps-ADCs von Linear Technology für den Export nach China und Russland.

Die Familie von Hoch­geschwin­dig­keits-A/D­-Wand­lern mit Abtast­raten bis zu 200Msps bei 12 bit, 125Msps bei 14 bit und 10Msps bei 16 bit Auflö­sung von Linear Technology hat neue Export Classification Control Numbers (ECCN) erhalten. Aufgrund neuer US-Export­vorschriften fallen diese Bau­teile jetzt nicht mehr unter die bisherige ECCN# 3A001, sondern die weniger restriktive ECCN# 3A991. Durch die neue Klassifikation können Produkte, in denen diese A/D­-Wand­ler einge­setzt werden, jetzt ohne Einschränkungen auf dem Weltmarkt angeboten werden. Ent­wick­ler in China und Russland, die die Leistungsaufnahme ihrer Produkte mini­mieren möch­ten, haben jetzt die Wahl zwischen 14-bit-Lösungen mit Abtast­raten von 25Msps bis 125Msps, darunter die Dual-ADCs der Familie LTC2145-14 mit Parallel­aus­gängen sowie die Dual-ADCs LTC2268-14 und die Quad-ADCs LTC2175-14 mit seriellen LVDS-Aus­gängen, die sich bei 1,8V Betriebs­spannung mit einer Leistungsaufnahme von ca. 1mW pro Megasample/s begnügen.
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2