Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 Juli 2011

Bieterkampf zwischen SK Telecom und STX Group

Die anstehende Transaktion um den Chiphersteller Hynix ist die größte im südkoreanischen Technologiesektor seit mehr als zehn Jahren.

Der südkoreanische Mobilfunker SK Telecom und die ebenfalls südkoreanische Industrieholding STX Group konkurrieren um die Übernahme des Chipherstellers Hynix. Beide Unternehmen reichten vor der am Freitag ablaufenden Frist Interessensbekundungen ein, wie sie unabhängig voneinander mitteilten. Laut dem Konsortialführer Korea Exchange Bank gibt es darüber hinaus keine Gebote. Die Bank führt ein Konsortium von neun Finanzdienstleistern an, die ein Mehrheitspaket im Wert von rund 1,6 Milliarden Euro verkaufen wollen. In dem Bieterkampf geht es um die Kontrolle über den zweitgrößten DRAM-Chiphersteller weltweit. Dies ist bereits der vierte Anlauf innerhalb von zwei Jahren, das Aktienpaket zu veräußern. Die Transaktion wäre die größte im südkoreanischen Technologiesektor seit mehr als einem Jahrzehnt. Quelle: dpa
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-2