Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 September 2009

RIM mit Outsourcing nach China

Das kanadische Unternehmen Research in Motion (RIM) plant China in die Liste seiner Outsourcing-Standorte aufzunehmen. Auch dort will das Unternehmen in Zukunft Blackberry fertigen lassen.

Während derzeit nur etwa 15% aller Blackberrys in Kanada produziert werden, wurde die Produktion bisher an Standorte in Europa, Mexiko und den USA vergeben. RIM hat nun angedeutet, dass man nach Produktionsstandorten in China sucht. Gerüchten zufolge wird der Outsourcing-Vertrag wahrscheinlich an den EMS-Riesen Foxconn gehen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1