Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 August 2009

ECKA Granulate ist insolvent

Sowohl die ECKA Granulate Velden GmbH als auch die Muttergesellschaft ECKA Granulate GmbH & Co. KG mussten letzte Woche Insolvenz anmelden.
FĂŒr beide Unternehmen bestellte das Amtsgericht FĂŒrth den Rechtsannwalt Dr. Siegfried Beck zum Insolvenzverwalter. Die Ecka Granulate GmbH & Co KG - mit Sitz in FĂŒrth - beschĂ€ftigt rund 800 Mitarbeiter weltweit (etwa 500 davon allein in Deutschland). FĂŒr die 89 Mitarbeiter in Velden (ECKA Granulate Velden GmbH) geht die Arbeit jedoch vorerst weiter. Man habe AuftrĂ€ge, welche nun abgearbeitet werden mĂŒssen, heisst es in einem Bericht der Hersbrucker Zeitung. Die in Velden hergestellten Granulate werden zu ĂŒber 80% in der Autoelektronik verwendet. Gerade dieser Bereich wurde jedoch durch die allgemeine Wirtschaftskrise stark beeintrĂ€chtigt (seit dem FrĂŒhjahr wachse die Zahl der AuftrĂ€ge aus der Autoindustrie jedoch wieder). Auch die Preischwankungen auf dem Weltmarkt fĂŒr Metalle hĂ€tten zu den LiquiditĂ€tsengpĂ€ssen gefĂŒhrt, heisst es weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2