Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 22 Juli 2009

Elcoteq: Umsatzrückgang um 52% Y-o-Y

Der 2Q-Umsatz des EMS-Dienstleisters Elcoteq betrug €436,0 Millionen, gegenüber €904,8 Millionen im 2Q/2008 und €470 Millionen im 1Q/2009.
Das operative Ergebnis verbesserte sich gegenüber dem ersten Quartal und betrug minus €11,5 Millionen (0,6 im 2Q/2008 und minus 38,3 im 1Q/2009). Cash-Flow war wieder wieder deutlich positiv - ein Ergebnis der erreichten Kostensenkung - und belief sich auf €72,2 Millionen im 2Q (minus €78,5 im 2Q/2008 und minus €50,7 im 1Q/2009).

April - Juni
- Umsatz 436,0 Mio. Euro
- Operatives Ergebnis -11,5 Mio. Euro und -11,0 Mio. Euro ohne Restrukturierungskosten
- Ergebnis vor Steuern -23,4 Mio. Euro
- Cash-Flow nach Investitionen 72,2 Mio. Euro

Januar - Juni

- Umsatz 906,0 Mio. Euro (1,813.6 im 1H/2008)
- Operatives Ergebnis -49,8 Mio. Euro (-8,9) und -35,7 Mio. Euro ohne Restrukturierungskosten
- Ergebnis vor Steuern -73,3 Mio. Euro (-21,0)
- Cash-Flow nach Investitionen 21,5 Mio. Euro (-79,6)

Geschäftsfelder
Seit Anfang 2008 umfasst Elcoteq's Segmentberichterstattung drei Geschäftsfelder: Personal Communications, Home Communications und Communications Networks. Im 2Q/2009 betrug der Anteil der einzelnen Geschäftsfelder am Netto-Umsatz: Personal Communications 59% (70%), Home Communications 16% (10%) und Communications Networks 25% (20%).

Elcoteq die größten Kunden (in alphabetischer Reihenfolge) sind EADS, Ericsson, Funai, Huawei, Nokia Devices, Nokia Siemens Networks, Philips, Research in Motion (RIM), Sony Ericsson und Thomson.

Der Nettoumsatz des Geschäftsbereiches Personal Communications betrug €259,1 Millionen (631,0); Home Communications betrug €69,0 Millionen (90,5) und für den Geschäftsbereich Communications Networks betrug der Nettoumsatz €107,9 Millionen (183,3).

Der 2Q-Umsatz verteilt isch geographisch wie folgt: Europa 44% (46%), Asien-Pazifik 15% (26%) und Nord- und Südamerika 40% (28%).

Personal
Ende Juni 2009 beschäftigte der Konzern 12.996 (21.522) Personen. Die geografische Verteilung der Beschäftigten ist wie folgt: Europa 5.928 (9.708), im asiatisch-pazifischen Raum 3.187 (6.212) und in Nord- und Südamerika 3.881 (5.602).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2