Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Juli 2009

Mühlbauer eröffnet neuen Hightech-Standort in der Slowakei

Der Mühlbauer-Konzern hat seinen neuen Standort im slowakischen Nitra offiziell eröffnet und damit seine lokale Präsenz im osteuropäischen Markt verstärkt.
Das neue Technologiecenter beinhaltet Forschung, Konstruktion und Produktion und dient als eigenständige Plattform, die in Zukunft dem osteuropäischen und weltweiten Absatzmarkt innovatives Mühlbauer-Know-how schnell und kundennah zur Verfügung stellen wird.

Die im Zuge der Internationaliserung des gesamten Konzerns eingeleitete globale Expansion der Mühlbauer-Gruppe schreitet durch den Aufbau eigenständiger Technologiezentren rasch voran. Während Mühlbauer erst vor drei Monaten einen neuen Technologiestandort in den USA eingeweiht hatte, feiert das Unternehmen nun die Eröffnung eines weiteren Technologiecenters in Nitra (Slowakei).

Ungeachtet der Anbindung an das weltweite Mühlbauer-Netzwerk und der engen Zusammenarbeit mit allen weiteren Mühlbauer-Standorten verfügt Mühlbauer Nitra über eigene Produktions- und Produktverantwortung sowie über eine eigenständige Personalorganisation.

Josef Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der Mühlbauer AG und Unternehmensgründer, betont die Wichtigkeit des neuen Standorts: „Mühlbauer Nitra dient uns als wichtige Basis für den gesamten osteuropäischen und weltweiten Markt. Unser Ziel ist es, kundennah und schnell Mühlbauer-Hochtechnologie bereitzustellen und den Standort als komplettes Technologiezentrum zu nutzen.“

In dem mit biometrischen Zugangssystemen gesicherten zweistöckigen Gebäude arbeiten bereits über sechzig hochqualifizierte Mitarbeiter an der Forschung, Konstruktion und Produktion von innovativen Identifikations- und Sicherheitslösungen. Um den hochqualifizierten Fachkräftebedarf decken zu können, wird Mühlbauer die ausgezeichneten regionalen Personalressourcen nutzen.

Das Unternehmen hat bereits zahlreiche Kontakte zu Schulen und Universitäten geknüpft, um mit diesen in Zukunft bei der Ausbildung von jungen Menschen zusammenzuarbeiten. Insbesondere wird Mühlbauer auch am neuen Standort großen Wert auf die Weiterbildung seiner Mitarbeiter legen und hierfür vor Ort spezielle Weiterbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen umsetzen.

Weltweit ist Mühlbauer der führende Systempartner für den kompletten Technologie- und Know-how-Transfer zur Herstellung von elektronischen ID-Dokumenten. Das Unternehmen ist Partner zahlreicher Regierungen und Behörden und profitiert von seinen Erfahrungen aus über 200 ID-Projekten.

Die Eröffnung des neuen Technologiecenters in der Slowakei befähigt das Unternehmen, technologische Lösungen direkt vor Ort umzusetzen, um damit noch schneller und kundennäher Lösungen im wachsenden osteuropäischen und weltweiten Markt einzuführen. Die über 3,7 ha große Grundstücksfläche bietet zudem langfristig genügend Raum für potentielle Expansionsphasen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2