Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Juni 2009

Oerlikon Space erzielt Vertragsverlängerung

Oerlikon Space wird auch in Zukunft die Nutzlastverkleidungen für die Trägerraketen des Typs Ariane 5 liefern. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieben Jean-Yves Le Gall, Präsident & CEO Arianespace, und Axel Deich, CEO Oerlikon Space, am Eröffnungstag der Luft- und Raumfahrtmesse in Paris.

Der Auftrag über 35 Nutzlastverkleidungen hat inklusive aller enthaltenen Dienstleistungen ein Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Schweizer Franken (165 Millionen Euro). Abhängig von der Zahl der Ariane-Starts, läuft der Vertrag voraussichtlich bis 2015. Seit dem ersten Flug im Dezember 1979 waren alle 188 Ariane-Raketen, die bis heute gestartet sind, mit Fairings von Oerlikon Space ausgerüstet. „Nutzlastverkleidungen sind für uns ein wichtiger Umsatzträger, deshalb ist dieser Grossauftrag für Oerlikon Space von zentraler Bedeutung. Mit dem Vertrag, den wir heute unterzeichnet haben, finden drei Jahrzehnte erfolgreicher Kooperation eine Fortsetzung“, so Axel Deich. Oerlikon Space ist gegenwärtig eine Geschäftseinheit der OC Oerlikon in Pfäffikon. OC Oerlikon und die RUAG Holding haben am 2. Juni 2009 bekannt gegeben, dass RUAG beabsichtigt, 100% der Anteile an der Oerlikon Space AG zu übernehmen. Der Vollzug der Transaktion wird für Mitte 2009 erwartet und steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2