Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 Juli 2006

BenQ Mobile baut nun doch Arbeitsplätze ab

Der Handy-Hersteller Benq Mobile will am Standort M√ľnchen 277 Stellen abbauen. Zudem sollen die Vertr√§ge mit 250 externen Mitarbeitern, die in verschiedenen Standorten in Deutschland t√§tig sind, gek√ľndigt werden.
Derzeit sind bei BenQ Mobile, der ehemaligen Handy-Sparte von Siemens, in Deutschland noch etwa 3.100 Mitarbeiter beschäftigt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2