Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 06 Juli 2006

TES erweitert seine Design-Möglichkeiten mit Prozess- und Baustein-Charakterisierung

TES Electronic Solutions hat mit der Übernahme des Anlagevermögens und der meisten Mitarbeiter von DAnalyse, seine Design-Dienstleistungen mit Möglichkeiten zur Prozess- und Bauteil-Charakterisierung erweitert.
Der von DAnalyse √ľbernommene Bereich soll in das bestehende TES-Design-Center in Berlin integriert werden und wird TES insbesondere bei der Entwicklung von Mixed-Signal-, Analog- und Hochfrequenz-Chips unterst√ľtzen.
Dr. Dietmar Warning, Manager des Berliner Design-Zentrums sagt: ‚ÄěDie M√∂glichkeiten, die jetzt durch die √úbernahme von DAnalyse in das globale Netzwerk von TES √ľbernommen wurden, sind eine ideale Erg√§nzung zu den etablierten Design-Dienstleitungen von TES. Die zus√§tzlichen Dienstleitungen helfen TES dabei, seinen Kunden in aller Welt eine komplette und umfassende Dienstleistung f√ľr die Bereiche Design, Fertigung und Test anbieten zu k√∂nnen.“
TES stellt seinen Kunden auch ein st√§ndig wachsendes Portfolio an Intellectual-Property (IP) zur Verf√ľgung. Dieses umfasst Wireless-Kommunikationssoftware, ASIC-IP-Funktionsbl√∂cke sowie Referenzdesigns basierend auf internationalen Standards.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2