Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 03 Juli 2006

GÖPEL electronic eröffnet Niederlassung in UK

Zum 01. Juli 2006 eröffnet die GÖPEL electronic GmbH eine Niederlassung im Vereinigten Königreich. Dies bedeutet einen weiteren entscheidenden Schritt zur Etablierung von Extended Boundary Scan Solutions auf einem der wichtigsten europäischen Märkte.
Als Sales Manager der GOEPEL electronics Ltd. wurde Karl Miles berufen. Karl arbeitete bisher für die Firma XJTAG und verfügt über eine ausgezeichnete Kenntniss des lokalen Marktes. Die neue Niederlassung hat ihren Sitz in der strategisch wichtigen Technologieregion Cambridge (Cottenham/Cambridgeshire), wodurch ein großes Potential an hervorragenden Fachkräften für den Aufbau eines zusätzlichen JTAG/Boundary Scan Applikationszentrums zur Verfügung steht.

„Der UK Markt ist technologisch einer der anspruchsvollsten in ganz Europa und daher für unsere neuen Plattformlösungen SCANFLEX® und SYSTEM CASCON™ besonders interessant“, erläutert Thomas Wenzel, Mitgründer und Geschäftsführer der Boundary Scan Division bei GÖPEL electronic. „Durch die strategisch wichtige Expansion verfügen wir jetzt über eine hervorragende Ausgangsposition den stark anwachsenden Bedarf an Extended Boundary Scan Applikationen mit unseren hochflexibel rekonfigurierbaren Systemen in Verbindung mit einem exzellenten lokalen Kundensupport abzudecken.

Karl Miles fügt hinzu: „Für GÖPEL electronic tätig zu werden, bietet die beste Möglichkeit der steigenden Nachfrage nach JTAG/Boundary Scan Lösungen auf dem UK Markt zu begegnen. Mit den umfangreichen Lösungen, die GÖPEL electronic anbietet, kann eine Vielzahl an Kunden von der Prototypenentwicklung bis hin zur Massenproduktion versorgt werden. Außerdem bietet die hervorragend arrangierte Roadmap sehr gute Aussichten für die Zukunft.“

Neben UK ist die neue Niederlassung auch verantwortlich für den irischen JTAG/Boundary Scan Markt. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den bisherigen Distributoren Cimbian Ltd. und Accelonix Ltd. wird in allen betreffenden Märkten auf Projektbasis weitergeführt.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1