Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 August 2008

Oerlikon eröffnet Solar Pilotlinie in Trübbach

Mit der Eröffnung der neuen Pilotlinie zur Produktion und Erforschung modernster Dünnschicht Solar Module spricht sich Oerlikon für den schweizerischen Standort aus und festigt seine globale Technologie- und Marktposition.

„Mit der neuen Pilotlinie stärken wir den Standort Trübbach weiter. Hier schlägt das Herz unserer weltweit ausgerichteten Forschung und Entwicklung", erklärt Dr. Uwe Krüger, CEO von Oerlikon. Bis Ende 2009 wird Oerlikon Solar in der Schweiz mehr als 1000 neue Hightech-Arbeitsplätze geschaffen haben. „Wir werden mit unseren Anlagen bis 2010 Netzparität erreichen", sagt Oerlikon Solar CEO Jeannie Sargent. Die Eröffnung der Solarfabrik im Pilotmassstab im schweizerischen Trübbach ist ein weiterer Schritt in der Erfolggeschichte von Oerlikon Solar. Diesem Schritt, der ein zweistelliges Millionen-Investment beinhaltet, kommt deshalb so grosse Bedeutung zu, weil Oerlikon mit dieser Labor-Solarfabrik erstmals sämtliche Herstellungsschritte produktionsnah simulieren kann.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1