Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 17 Juli 2008

Gartner erwartet stark nachlassende Umsätze bei Halbleiter-Fertigungsanlagen

Nach Ansicht des Marktforschers Gartner soll der weltweite Umsatz f├╝r Halbleiter-Fertigungsanlagen in diesem Jahr um 22 Prozent gegen├╝ber dem Vorjahr zur├╝ckgehen. Begr├╝ndet wird dies durch die derzeitige Unsicherheit im Hinblick auf die Entwicklung der Weltwirtschaft und den schw├Ąchelnden Speichermarkt.
In diesem Jahr sollen laut Gartner weltweit Halbleiter-Fertigungsanlagen im Wert von 49,2 Mrd. US-Dollar verkauft werden. Dies w├╝rde einem R├╝ckgang von 22,4 Prozent gegen├╝ber dem Vorjahr entsprechen. Noch im April dieses Jahres hatte Gartner einen R├╝ckgang von 19,8 Prozent vorausgesagt. Auf Grund der momentanen ├ťberproduktion bei DRAM- und NAND-Flash-Speichern hat der Marktforscher seine Prognose nun nochmals um rund 2 Prozent nach oben korrigiert. Der weltweite Umsatz bei Speicherbauteilen soll um insgesamt 32,1 Prozent, bei DRAMs sogar um 40,5 Prozent and NAND-Flash-Speichern um 19 Prozent zur├╝ckgehen. Laut Klaus Rinnen, Managing Vice President der Semiconductor Manufacturing Group von Gartner, soll dieser Trend die n├Ąchsten sechs bis zw├Âlf Monate andauern. Die Hersteller von Speicherchips hatten ihre Produktionskapazit├Ąten im vergangenen Jahr massiv ausgebaut, die Halbleiterbranche konnte 2007 aber nur ein moderates Wachstum von gut 3 Prozent erzielen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-2