Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 01 Juli 2008

AT&S kooperiert mit Solland Solar

AT&S und Solland Solar, deutsch-niederländischer Hersteller von Standard- und Rückseitenkontaktzellen, haben eine Kooperation zur Entwicklung eines neuen Konzepts für die Verarbeitung von Solarzellen in Solarmodulen vereinbart.

Das generelle Ziel der Vereinbarung ist die Entwicklung eines innovativen Solarmodulkonzepts mit höherer Energieeffizienz bei gleichzeitig niedrigeren Kosten. Dies soll durch den Einsatz von Prozessen und Materialien, wie sie in der Leiterplattenindustrie Standard sind, in der Photovoltaik jedoch noch nicht in Verwendung stehen, erzielt werden. Dabei soll in einem ersten Schritt ein funktionstüchtiger Prototyp entwickelt werden. Danach wird das neue Konzept in Hinblick auf eine mögliche Industrialisierung geprüft. Bei der zwischen AT&S und Solland Solar abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung handelt es sich um eine reine Entwicklungspartnerschaft ohne Kapitalverschränkung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-2