Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 29 Februar 2008

Logitech will weiter zweistellig wachsen

Logitech International S.A., ein Schweizer Hersteller von PC-Zubehör und Unterhaltungselektronik, will auch künftig ein zweistelliges Umsatzwachstum erreichen.
In einem Gespräch mit dem Handelsblatt betonte Gerald Quindlen, Vorstand von Logitech, dass das Wachstum in den kommenden Jahren im zweistelligen Bereich fortgesetzt werden soll. Das entsprechende Potential sieht Quindlen in Wachstumsmärkten, wie Russland, China und Indien. Auch Akquisitionen, etwa um Zugriff auf neue Technologiezweige zu erhalten, wären denkbar, obgleich es derzeit keine konkreten Pläne gebe.

Gleichzeitig plant Logitech auch den Sprung in neue Märkte. Neben den traditionellen Produkten Maus und Tastatur hat Logitech sein Produktspektrum mit Lautsprecher und Webkameras speziell für Notebooks und seit neustem mit Fernbedienungen erweitert. Dies soll das Unternehmen unabhängiger vom PC-Markt machen und gleichzeitig die Bekanntheit der Marke steigern. Der vergleichsweise unbekannte Markenname sei, so Quindlen weiter, einer der Schwachpunkte von Logitech. Das Unternehmen will sich dabei vor allem im mittleren Preissegment positionieren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-2