Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bauteil | 15 Februar 2008

Gleichmann und Solomon unterzeichnen Distributionsabkommen

Gleichmann Electronics und optoelektronische Komponenten, führt ab sofort auch die komplette Produktpalette von Solomon Systech im Programm. Ein entsprechendes paneuropäisches Distributionsabkommen wurde von Vertretern der beiden Unternehmen jetzt in Stuttgart unterzeichnet.
Solomon Systech zählt zu Herstellern im Bereich klassischer LCD-Treiber und ist gleichzeitig weltweit größter Anbieter von OLED- und E-Paper-Displaytreibern. Zudem führt Solomon Systech auch leistungsfähige externe Grafikcontroller im Programm, die in zahlreichen Konsumanwendungen und industriellen Applikationen zum Einsatz kommen. Da immer mehr Funktionen über die grafische Benutzeroberfläche (GUI) realisiert werden, steigt auch der Bedarf für externe Grafik-Controller rasant an. Das Produktspektrum umfasst derzeit eine Reihe von Grafik-Controller mit 80 bis 256 KB SRAM, verschiedenen MCU- und Display-Schnittstellen, Image-Prozessoren mit digitalem Video-Eingang, JPEG-Encoder und -Decoder, SD-Schnittstelle, Dual Display Support und Unterstützung von Displays bis 800 x 600 dpi.

Nachdem Solomon Systech inzwischen zum größten chinesischen Halbleiterhersteller ohne eigene Produktionsstätten avanciert ist, steht für Patrick Nolan die nächsten Jahre der Ausbau der Präsenz auf dem Europäischen Kontinent im Vordergrund. „Wir hatten zwar in der Vergangenheit bereits einige lokale Distributoren, aber in wichtigen Ländern wie Deutschland, Frankreich und der Türkei oder auch in Regionen wie Osteuropa fehlte uns bisher ein technisch kompetenter und logistisch leistungsstarker Partner, so der European Director von Solomon Systech. Dass die Wahl dabei auf Gleichmann Electronics fiel, lag laut Nolan vor allem an der produkt- und applikationsübergreifenden Fachkompetenz, die Gleichmann Electronics in den vergangenen 25 Jahren im Display-Bereich kontinuierlich auf- und ausgebaut hat. „Ausschlaggebend für uns war, dass sich Gleichmann Electronics ähnlich wie Solomon Systech auf einige wenige Produktsegmente konzentriert, in diesen Bereichen aber über weit überdurchschnittliches technisches Know-how verfügt. Nur wer sich fokussiert, kann unserer Erfahrung zufolge auch über einen längeren Zeitraum kontinuierlich Spitzenleistungen in Entwicklung, Beratung und Service erbringen – eine auf den ersten Blick vielleicht konservative Einstellung, von der aber am Ende alle Beteiligten, insbesondere die Kunden, profitieren.“

Eine Win-Win-Situtation für alle Beteiligten sieht auch Kristian Sans, bei Gleichmann Electronics als European Product Manager für die Vermarktung der Solomon Systech-Produkte zuständig. „Als autorisierter Distributionspartner von Herstellern wie Ampire, Alder, AUO, Clover, Elec & Eltek, eTurboTouch, Hantouch, Harvatek, Hexa-Chain, i-sft, Kontron, Microtouch, NEC Electronics, Promate, Truly und Zytronic haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden im Display-Bereich Komplettlösungen inklusive kundenspezifischer Ansteuerung bis hin zu kompletten Display-Designs anbieten zu können. Insofern stellen die Display-Treiber-ICs als auch die Grafik-Controller-Familie von Solomon Systech eine optimale Ergänzung unseres bisherigen Portfolios an Microcontrollern, Displays und Optoelektronik dar.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2