Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 12 Februar 2008

Peter Jordan eröffnet Insolvenzverfahren

Die Peter Jordan GmbH, ein Anbieter von Anlagen, Maschinen und Werkzeugen f√ľr die Baugruppenfertigung und die Leiterplattenfertigung mit Sitz in Offenbach am Main, hat laut Presseberichten am 30. Januar 2008 beim Amtsgericht Offenbach am Main Antrag auf Er√∂ffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.
Es wurde bereits ein vorl√§ufiger Insolvenzverwalter bestellt. Der Gesch√§ftsbetrieb soll weiterhin unver√§ndert fortgef√ľhrt werden. Die weitere Belieferung durch die Lieferanten und damit die Aufrechterhaltung des Gesch√§ftsbetriebes soll sichergestellt sein. Die Gesch√§ftsleitung und der vorl√§ufige Insolvenzverwalter bem√ľhen sich um eine m√∂glichst rasche wirtschaftliche L√∂sung. Erste Kontakte zu Investoren wegen einer Beteiligung bzw. √úbernahme des Gesch√§ftsbetriebes sollen bereits gekn√ľpft worden sein. Die Gesch√§ftsleitung und der Insolvenzverwalter gehen davon aus, dass sich bis Ende M√§rz 2008 eine positive L√∂sung ergeben wird.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1