Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 30 Januar 2008

Roth & Rau kauft neue Kapazitäten zu

Die Roth & Rau AG wird Teile der Sasit Industrietechnik GmbH mit Sitz in Zwickau √ľbernehmen, um ihre Kapazit√§ten im D√ľnnschichtbereich weiter auszubauen. Im Wesentlichen √ľbernimmt Roth & Rau die Mitarbeiter sowie die Produktionshalle und weitet auf diesem Weg die eigenen Fertigungskapazit√§ten aus.
Die Sasit Industrietechnik GmbH besch√§ftigt derzeit rund 70 Mitarbeiter und verf√ľgt √ľber eine Produktionsfl√§che von ca. 3.000 qm. Hier soll in Zukunft der Gro√üteil der TCO-Anlagen gefertigt werden, die als Plattform f√ľr die D√ľnnschichtsolartechnologie von Oerlikon Solar an den Schweizer Kooperationspartner geliefert werden. Die Sasit Industrietechnik GmbH ist bislang im Bereich der Automatisierungstechnik und dem Sonderanlagenbau f√ľr die Automobilindustrie t√§tig und verf√ľgt √ľber das f√ľr Roth & Rau notwendige Know-how. Die bisherigen Gesch√§ftsaktivit√§ten der Sasit werden nicht fortgef√ľhrt. Dar√ľber verst√§ndigte sich der Vorstand der Roth & Rau AG mit Jens Schmitt, Gesch√§ftsf√ľhrer der Sasit Industrietechnik GmbH. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats der Roth & Rau AG wird der Kaufvertrag Mitte Februar unterschrieben werden. √úber den noch zu verhandelnden Kaufpreis hinaus wird Roth & Rau keine weiteren Verpflichtungen √ľbernehmen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1