Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • /
  • /
© IC Insights Elektronikproduktion | 30 Juni 2021

Prognose für weltweiten IC-Markt 2021 auf ein Plus von 24 Prozent angehoben

Demnach werde der weltweite IC-Markt voraussichtlich erstmals die 500-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten, schreibt der Marktforscher IC Insights.

Anhaltende Preisstabilität pro Bit in den DRAM- und NAND-Flash-Märkten sowie ein besser als erwarteter Ausblick für viele der Logik- und Analog-IC-Produktkategorien seien die treibenden Kräfte hinter der Anhebung der IC-Insights-Prognose für das Gesamtjahr 2021 von 19 auf 24 Prozent gewesen, heißt es in dem Bericht. Selbst wenn man Speicher ausklammere, werde der gesamte IC-Markt in diesem Jahr voraussichtlich um 21 Prozent wachsen. Nach einem Rückgang von 8 Prozent im Jahr 2019 verzeichnete der analoge IC-Markt 2020 einen leichten Anstieg von 3 Prozent. Für 2021 wird erwartet, dass der analoge Markt stark ansteigt und ein Wachstum von 25 Prozent mit einem Anstieg der Stückzahlen um 20 Prozent aufweist. Aufgrund der Lieferengpässe auf dem analogen IC-Markt wird für dieses Jahr ein Anstieg des analogen ASP von 4 Prozent prognostiziert. Das letzte Mal, dass es einen Anstieg des analogen IC-ASP gab, war im Jahr 2004. Darüber hinaus lag der analoge IC-ASP im Jahr 2004 bei $ 0,60 im Vergleich zu nur $ 0,32 im Jahr 2020. Jedes von IC Insights untersuchte analoge Marktsegment werde im Jahr 2021 voraussichtlich zweistellig wachsen. Das Analog-Segment für den Automobilsektor werde in diesem Jahr mit einem Wachstum von 31 Prozent an der Spitze des analogen Marktwachstums stehen, was fast ausschließlich auf einen Anstieg der Stückzahlen um 30 Prozent zurückzuführen sei. Für den gesamten Logik-IC-Markt wird bis 2021 ein Anstieg von 24 Prozent prognostiziert. Zu den Logik-IC-Märkten, die in diesem Jahr voraussichtlich ein Wachstum von >30 Prozent verzeichnen werden, gehören die anwendungsspezifischen Segmente Industrial (47 Prozent), Automotive (39 Prozent) und Consumer (38 Prozent) sowie die Kategorie Display Driver (31 Prozent). Der ASP für Logik-ICs wird in diesem Jahr voraussichtlich um 5 Prozent sinken, was jedoch durch einen massiven Anstieg bei den Lieferungen von Logik-Einheiten um 30 Prozent ausgeglichen wird. Da der Preis pro Bit für DRAM um 28 Prozent von 39 Cent pro Gb in 4Q20 auf 50 Cent pro Gb in 2Q21 gestiegen ist, hat IC Insights seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 für den DRAM-Markt auf 41 Prozent erhöht. Außerdem wird erwartet, dass der Preis pro Bit DRAM in der zweiten Hälfte dieses Jahres weiter steigen wird, da das Angebot weiterhin knapp ist. Die Prognose für den NAND-Flash-Markt liegt bei 22 Prozent Wachstum. Der Preis pro NAND-Bit ist von 1Q20 auf 1Q21 um 26 Prozent gesunken, stabilisierte sich aber in 2Q21 und wird voraussichtlich in den verbleibenden zwei Quartalen dieses Jahres wieder steigen. Für das gesamte Jahr 2021 wird ein Wachstum des gesamten Speichermarktes um 32 Prozent erwartet. Die Erwartungen sind nun, dass der weltweite IC-Markt in diesem Jahr ein Wachstum von 24 Prozent aufweisen wird, getrieben von einem Sprung der Stückzahlen um 21 Prozent und einem Anstieg des ASP um 2 Prozent. Eine Wachstumsrate von 24 Prozent wäre der drittgrößte Anstieg des weltweiten IC-Marktes in den vergangenen 16 Jahren und würde nur von dem 33-prozentigen Anstieg im Jahr 2010 und dem 25-prozentigen Anstieg im Jahr 2017 übertroffen werden.
Anzeige
2021.10.14 17:14 V18.25.1-2