Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© olivier26 dreamstime.com Elektronikproduktion | 18 August 2020

Tina Ghataore übernimmt Leitung von Mynaric USA

Mynaric ernennt Tina Ghataore zum President Mynaric USA. Ghataore kommt von Yahsat, einem Unternehmen der Mubadala-Gruppe. Dort leitete sie als Executive Vice President für Inflight Connectivity die Expansion des Geschäfts mit Satellitenkommunikationsdiensten in den Mobilkommunikationssektor, teilt das Unternehmen mit.

Ghataore verfügt über 20 Jahren Erfahrung in der Luft- und Satellitenkommunikation sowie in der Connectivity-Branche. Sie hatte bereits mehrere leitende Positionen inne, unter anderem bei Yahsat, Panasonic Avionics und The Boeing Company. Zudem habe sie maßgeblich die Strategien für Konnektivität bei Airbus, Thales sowie bei New Space Satelliten Start-ups mitgestaltet. „Mynaric USA befindet sich in einer spannenden Phase. Das Unternehmen wächst schnell und ist auf einem guten Weg, sich als führender Anbieter von Laserkommunikationsprodukten für Weltraum- und Luftfahrtapplikationen zu positionieren - in regierungsnahen wie auch in kommerziellen nordamerikanischen Märkten“, sagt Tina Ghataore, President Mynaric USA Mynarics Flaggschiff-Laserkommunikationsprodukte HAWK AIR und CONDOR befinden sich im Endstadium der Qualifizierung und Erprobung. Das Unternehmen bereitet aktuell die Inbetriebnahme erster Einheiten bei Schlüsselkunden vor. Mit der US-Expansion flankiert Mynaric den Eintritt in die nächste Phase der Industrialisierung der Laserkommunikationstechnologie. Gleichzeitig schärft das Unternehmen damit sein internationales Profil. Es gehöre zur globalen Strategie, ausschließlich Länder zu bedienen, die mit den nationalen Sicherheitsinteressen von Mynarics Kernmärkten vereinbar sind. Dies ist angesichts der hohen Relevanz der Laserkommunikationstechnologie wichtig und stelle sicher, dass die Mynaric Produkte auch in den strategischsten Kommunikationsnetzwerken zum Einsatz kommen können. Mynaric USA plant, den Verkauf, den Support, die Entwicklung und die inländische Produktion seiner Laserkommunikationsprodukte für nordamerikanische Kunden direkt aus den USA heraus abzuwickeln. Der Umzug in neue, erweiterte Räumlichkeiten innerhalb der nächsten Wochen unterstreiche das Wachstum des Unternehmens. Das US-Team wird seinen Sitz in Hawthorne, Los Angeles, haben.
2020.12.02 12:20 V18.13.17-1