Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 August 2007

Höft & Wessel mit 8,2 Mio. Euro Auftrag

Die Höft & Wessel AG, Hannover, wurde von der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG beauftragt, den kompletten Bestand stationärer Fahrscheinautomaten durch Geräte neuester Technologie zu ersetzen.
Der Auftrag im Wert von 8,2 Millionen Euro wurde im Zuge einer europaweiten Ausschreibung gewonnen und erwies sich als bestes Gesamtangebot für Hardware, Software und Serviceleistungen.

Neben der Lieferung der Ticketautomaten vom Typ almex.station ist Höft & Wessel auch für den Umbau an den Haltestellen verantwortlich. Von der üstra wurden höchster Bedienkomfort für den Fahrgast sowie maximaler Vandalismus- und Aufbruchschutz gefordert. Eine langfristige Vereinbarung über die Wartung der Automaten wird ebenfalls geschlossen.

Die Systemlösung von Höft & Wessel gewährleistet eine leistungsfähige und nahtlose Integration in die bestehende IT-Infrastruktur der üstra. Die Installation der neuen Fahrscheinautomaten soll bis Mitte 2009 abgeschlossen sein. Mit dieser Zusammenarbeit setzen beide Unternehmen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Höft & Wessel hatte im Jahr 2006 die gesamte Busflotte der üstra mit almex.optima Bordrechnern ausgestattet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2