Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 August 2007

Jenoptik mit schwächerem Zwischenergebnis

Der Jenoptik-Konzern erzielte zwar im 1. Halbjahr 2007 einen Umsatzzuwachs von 12,8 Prozent, das Ergebnis blieb infolge nicht operativer Effekte nach einem schwachen 1. Halbjahr der Sensorik-Sparte unter Vorjahr.
Der Umsatz des Jenoptik-Konzerns stieg im 1. Halbjahr 2007 um 12,8 Prozent auf 253,7 Mio Euro (i.Vj. 224,9 Mio Euro). Das Konzern-EBIT lag mit 13,1 Mio Euro um 3 Mio Euro niedriger als im Vergleichszeitraum (i.Vj. 16,1 Mio Euro), was im Wesentlichen auf knapp 2 Mio Euro positive Immobilieneffekte im Vorjahr und einmalige negative Ergebniseffekte von zusammen 1,8 Mio Euro im 1. Halbjahr 2007 zurückzuführen war. Das EBIT der drei operativen Sparten hingegen erreichte 17,1 Mio Euro und damit fast das Vorjahresniveau (i.Vj. 18,3 Mio Euro).

Zwischen den Sparten gab es aber deutliche Verschiebungen: So steigerte die Sparte Laser & Optik das EBIT um 55 Prozent auf 11,6 Mio Euro (i.Vj. 7,5 Mio Euro) und damit deutlich überproportional zum Umsatzwachstum, das 14,6 Prozent betrug. Das EBIT der Sensorik-Sparte lag mit 3,2 Mio Euro deutlich unter Vorjahr (i.Vj. 9,2 Mio Euro). Vor allem belastete hier ein schwaches 1. Halbjahr des Bereiches Verkehrssicherheitstechnik, in dem weltweit nur wenige Großaufträge vergeben wurden. Gleichzeitig investiert der Bereich massiv in die Markterschließung in Nordamerika. Zudem läuft weltweit die Integration der Hommelwerke und der französischen Etamic. Das Ergebnis nach Steuern betrug 0,6 Mio Euro (i.Vj. 10,5 Mio Euro). Hauptursache für den Rückgang war - neben dem geringeren Konzern-EBIT - das erwartungsgemäß und 2007 letztmalig durch die Hochzinsanleihe belastete Zinsergebnis. Dem Vorjahr ähnlichen Zinsaufwendungen in Höhe von 13,6 Mio Euro (i.Vj. 14,2 Mio Euro) standen mit 3,6 Mio Euro deutlich geringere Zinserträge gegenüber (i.Vj. 8,8 Mio Euro), da Jenoptik im Vorjahreszeitraum einmalige Zinserträge im Zusammenhang mit dem Verkauf von M+W Zander verbuchte.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2