Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 25 Juli 2007

ISRA VISION kauft sich bei Parsytec ein

Der bisherige Hauptaktionär der Parsytec AG, einem Anbieter von Oberflächeninspektionssystemen für Bahnwaren mit Sitz in Aachen, hat seine Anteile an die ISRA VISION AG mit Sitz in Darmstadt verkauft.
Falk Kübler, bisher Hauptaktionär der Parsytec AG, hat der Gesellschaft mitgeteilt, dass er sein Aktienpaket von 3.000.213 Aktien, entsprechend einem Anteil von 48,57 % am Grundkapital und den Stimmrechten der Parsytec AG an die ISRA VISION AG, Darmstadt veräußert hat. Der Kaufpreis beträgt EUR 5,65 je Aktie. Weitere 4,0 Prozent (246.770 Stück) wurden von einem institutionellen Investor gekauft. Insgesamt hat das Geschäft damit ein Volumen von 18,3 Millionen Euro. In den kommenden Wochen wird die ISRA VISION AG allen verbliebenen Aktionären ein Pflichtangebot (Barangebot) zum selben Preis von 5,65 Euro je Aktie unterbreiten.

Die ISRA VISION AG ist ein Hersteller von Machine Vision Systemen für die Oberflächeninspektion und die industrielle Roboterführung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2