Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Floether Wissing Elektronikproduktion | 04 Juli 2018

TS Group übernimmt insolventen Solarmodul-Hersteller Calyxo

Beim insolventen Solarmodul-Hersteller Calyxo kann wieder optimistisch in die Zukunft geschaut werden. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu Monatsbeginn durch das Amtsgericht Dessau-Roßlau konnte Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther den kompletten Geschäftsbetrieb an die deutsche Unternehmensgruppe „TS Group GmbH“ veräußern.
Besonders positiv: Der Investor übernimmt alle Mitarbeiter und will die Produktion sofort wieder aufnehmen. Durch den Verkauf sei es gelungen, die Zukunft von Calyxo am Standort Bitterfeld-Wolfen zu sichern und den Mitarbeitern eine Perspektive zu geben, so Flöther. „Mit der TS Group haben wir einen Investor gefunden, der das Potenzial von Calyxo erkannt hat und bereit ist, den ehemaligen deutschen Marktführer wieder an die Spitze zu führen“, erklärt der Insolvenzverwalter weiter. Die TS Group übernehme den gesamten Geschäftsbetrieb mitsamt der Produktionsanlagen. Gleiches gilt für die Patente. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Der Kaufvertrag ist bereits unterzeichnet und der Gläubigerausschuss hat dem Verkauf bereits zugestimmt. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.
Die Aachener Unternehmensgruppe TS Group produziert unter anderem Sondermaschinen, Testcenter für Autoreifen, Gelenkwellen-Prüfstände und Industrie-Öfen. Der neue Eigentümer überführt den Calyxo-Geschäftsbetrieb in die neue Gesellschaft „TS Solar GmbH“. Diese wird ab sofort die Solarmodule der Marke Calyxo weiterentwickeln, produzieren und vermarkten. Am Betriebsstandort sind im weiteren Jahresverlauf Investitionen in Millionenhöhe geplant.

Das Interesse an dem deutschen Solarmodul-Hersteller war groß: Neben der TS Group hatten ein chinesischer, ein libanesischer und ein US-amerikanischer Interessent Angebote abgegeben.

Der Geschäftsführer der Calyxo GmbH, Dr.-Ing. Michael Bauer, bleibt unter dem neuen Eigentümer im Amt. „Ich bin erleichtert, dass mit der TS Group ein Investor gefunden wurde, der die Branche kennt und versteht“, so Bauer. Durch den Wegfall eines Großauftrags war die Calyxo GmbH in Zahlungsschwierigkeiten geraten und musste Anfang April Insolvenzantrag stellen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-2