Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ginasanders dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 Mai 2018

Abatec und Hale rüsten Taxis in Österreich und Deutschland aus

Das Salzburger Unternehmen abatec electronic solutions verbaut seine elektronischen Komponenten in immer mehr Taxis in Österreich und Deutschland. Heute fahren gut 90 Prozent der Taxis in Österreich und rund 70 Prozent der Taxis in Deutschland mit Produkten des Unternehmens HALE, in denen Platinen von abatec electronic solutions verbaut sind, berichtet abatec in einer Pressemitteilung.
Die Fahrzeugelektronik gilt heute als Triebfeder der Entwicklung in der Automobilindustrie. Viele Kraftfahrzeuge verfügen über komplexe elektronische Steuergeräte, die fast vollständig die Abläufe im Fahrzeug lenken, steuern und überwachen. Für die Taxibranche reicht diese Technikentwicklung von der integrierten Navigationslösung bis hin zur Registrierkassenpflicht. Als Zulieferer von HALE electronic, einem Komplettausstatter der Taxibranche, produziert abatec electronic solutions dafür spezielle Platinen. Abatec-Geschäftsführer Christian Nuck: „Bereits seit 2005 arbeiten wir eng mit dem Salzburger Elektronikunternehmen HALE zusammen“.

HALE electronic und abatec verbauen in Taxis jährlich rund 60.000 Baugruppen – davon rund 20.000 in Taxametern und etwa 40.000 in Zusatzgeräten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2