Anzeige
© IPTE Elektronikproduktion | 17 April 2018

IPTE Factory Automation vergrößert Standort in Rumänien

Die IPTE Factory Automation, einer der nach Firmenangaben weltweit führenden Lieferanten von Automatisierungslösungen für die Elektronik- und Mechanik-Industrie, hat sich am rumänischen Standort Oradea vergrößert. Dazu ist das Unternehmen in ein neu gebautes Gebäude umgezogen.
Aktuell sind 24 Mitarbeiter in Oradea beschäftigt. Auf knapp 1.400 Quadratmetern werden Testadapter für In-Circuit-, Funktions- und HF-Tests entwickelt und produziert. Darüber hinaus produziert IPTE in Rumänien Test-Racks sowie Module für die EasyLine Board-Handling Baureihe. IPTE Oradea bietet zudem den vollständigen Service für alle IPTE-Maschinen und -Systeme für lokale Kunden in Rumänien.

Bereits 2005 hat IPTE in Rumänien eine Service-Abteilung installiert. Ein Jahr später folgte die Gründung der Niederlassung in Oradea. 2017 wurden mehr als 300 Testadapter in Rumänien produziert.

Mit der Erweiterung der Niederlassung in Rumänien werde die Präsenz im wichtigen osteuropäischen Markt gestärkt, so Hubert Baren, CCO der IPTE FA, zum Umzug in Oradea. Mit der gesteigerten Kapazität werde außerdem die Reaktionszeit beschleunigt. Zudem werde die Akquise neuer Kunden erleichtert, so Baren weiter.

Die IPTE FA wurde 1992 in Belgien gegründet und ist ein internationaler Systemlieferant für individuelle, flexible und hochtechnisierte Automatisierungslösungen. In den Konzern-Standorten in Europa, Amerika und Asien sind rund 800 Mitarbeiter beschäftigt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.25 11:14 V9.5.0-1