Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© akeeris dreamstime.com Analysen | 10 April 2018

Weiterhin schwierige Versorgungslage bei Komponenten

"Die Lieferzeiten sind bei MLCC (Mulitlayer-Ceramic-Capacitors) auf über 26 Wochen bis zur Allokation angestiegen", schreibt EMS-Dienstleister CCS.
Es gäbe bereits mehrere Hersteller, welche Bestellungen nicht mehr annehmen können, da man mit den vorhandenen Kapazitäten die Nachfrage nicht anhaltend decken könne. Der Trend der Hersteller geht allgemein zu kleineren Gehäusegrössen über. In diesem Bereich würden die Kapazitäten weiter ausgebaut werden. Eine Entspannung der Liefersituation sei bis 2019 nicht in Sicht, heißt es in der Meldung weiter.
­
Zudem informiert die CCS Gruppe darüber, dass man auch bei Kabelherstellern eine anhaltend hohe Auslastung sehe. WWiederbeschaffungszeiten für Rohlitzen würden sich auf 14 bis 22 Wochen erstrecken.

Das Unternehmen empfiehlt daher die langfristige Platzierung von Aufträgen und eine Jahresprognose, welche bereits das 1. Quartal 2019 abdeckt. Auch der Aufbau von Material-Second-Sources sei zu empfehlen, heißt es abschliessend.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1