Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 02 Juli 2007

Rohde & Schwarz übernimmt französisches Unternehmen

Rohde & Schwarz hat das französische Unternehme Arpège SAS mit Sitz in Aubagne nahe Marseille übernommen. Dieses ist seit 17 Jahren im Bereich Funküberwachungssysteme tätig und arbeitet seit 2004 intensiv mit Rohde & Schwarz zusammen.
Den Kern der Kooperation bildeten vor allem Forschung und Entwicklung im Bereich Satellitenmonitoring. „Die Integration in die Rohde & Schwarz-Firmengruppe war der nächste logische Schritt“, erklärt Gerhard Geier, Leiter des Bereichs Überwachungs- und Ortungstechnik.

Rund 30 Mitarbeiter von Arpège SAS entwickeln und realisieren künftig unter dem Dach der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG kundenspezifische Systeme in den Bereichen Satellitenmonitoring und Lawful Interception (Funküberwachung durch staatlich legitimierte Stellen). Rohde & Schwarz wird damit das bereits vorhandene Produktportfolio vervollständigen und seine Marktposition auf diesem Gebiet festigen.

Dabei wird Arpège SAS als selbstständiges französisches Unternehmen weiter von einem französischen Geschäftsführer geleitet. Am Standort Aubagne ist ein Personalaufbau geplant. Innerhalb der Rohde & Schwarz-Firmengruppe wird das Unternehmen seine Verpflichtungen gegenüber bestehenden Kunden erfüllen. Die Eingliederung in den Münchner Elektronikkonzern bedeutet für Arpège SAS u.a. Zugang zu aktuellen Technologien sowie dem weltweiten Vertriebsnetz von Rohde & Schwarz.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2