Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© selenka dreamstime.com Produkte | 26 März 2018

Parasoft unterstützt Microservice-spezifische Protokolle und Nachrichtenformate

Parasoft, führender Anbieter von automatisierten Software Testing Technologien, präsentiert neue Releases seiner branchenführenden, funktionalen Lösungen für Microservices: Mit neuen Workflows und Protokollunterstützung vereinfacht die API-, Web-, Mobil- und Datenbank-Prüflösung Parasoft SOAtest das Testen von Microservices.
Das ist eine Produktankündigung von Parasoft. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die Service-Visualisierungslösung Parasoft Virtualize ist mit neuer Technologie ausgestattet, um einzelne Komponenten zu isolieren und Testumgebungen zu stabilisieren. Entwicklungsteams erhalten ein intuitiv nutzbares Konzept zur Definition und Ausführung kompletter Testszenarien. Damit erleichtert es Parasoft, beim Testen von Microservices zuverlässige und qualitativ hochwertige Software sicherzustellen.

Die neuesten Software Releases sind Weiterentwicklungen von Lösungen, die die Zusammenarbeit zwischen Entwicklungs- und Testteams in hochkomplexen Architekturen fördern. Insbesondere hat Parasoft zentrale Komponenten von SOAtest, Virtualize und der Continuous Testing Platform verbessert, um den Herausforderungen durch Microservices Rechnung zu tragen:

Neue Unterstützung für Apache Kafka: Parasoft SOAtest unterstützt jetzt das als eines der wichtigsten Protokolle für Microservices anerkannte Kafka, und zwar sowohl zum Initiieren (Pushen) als auch zum Abhören (Pullen) von Events. Dies ergänzt den Support für die bestehenden Microservice-spezifischen Protokolle, RabbitMQ, Protobuff, HTTP, REST etc.

Fähigkeit zum Einsatz von API-Tests in dynamischen Ökosystemen: Mit dem neuen, flexibel einsetzbaren SOAtest-Executable können Teams jetzt das API-Testing als Bestandteil bestehender CI/CD-Prozesse ganz einfach integrieren. Der Executable lässt sich nach Bedarf als ein Schritt in CI-Builds einrichten, sodass Teams die Testausführung in Einmal-Umgebungen als Bestandteil des beschleunigten Delivery-Prozesses vornehmen können.

Vereinfachtes Konzept zum Erstellen von Proxys: Ein neuer Workflow vereinfacht den Endpoint-Discovery-Prozess. Dadurch können mit Parasoft Virtualize arbeitende Teams nun Services in einer Federated- oder Sandbox-Teamstruktur effizienter simulieren, ohne die Konfiguration des Kernsystems aufzubrechen.

Mechanismus für Kollaboration und Korrelation: Mit der Parasoft Continuous Testing Platform können Teams ihre Microservice-Umgebung visualisieren. Sie ermöglicht Anwendern, Test-Artefakte den einzelnen Komponenten zuzuordnen, die Entwicklungs- und Testteams gemeinsam nutzen können. So schafft die Continuous Testing Platform einen zentralen Anlaufpunkt zum Abgleichen von Testkonfigurationen.

Entwickler können die Tools hier kostenfrei testen.

Die Entwicklungs- und Testwelt kann mithilfe von Microservices eine höhere Geschwindigkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit erzielen. Diese Vorteile sind wichtig für Unternehmen, die in der schnelllebigen Welt der Softwareentwicklung vorankommen wollen. Die erfolgreiche Übernahme von Microservices erfordert eine effektive Testlösung zusammen mit einer skalierbaren Teststrategie. Als einer der Hauptvorteile ermöglichen Microservice-Architekturen das Entwickeln, Einrichten und Upgraden einzelner Services. Dies beinhaltet zugleich eine Reihe neuer Herausforderungen, etwa zu verstehen, wie man jede Komponente für den Test isoliert, ohne dass die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team unterbrochen wird.

„Microservices ermöglichen die Geschwindigkeit und Flexibilität, die für viele moderne, agile Entwicklungsprojekte erforderlich sind. Ohne eine Testlösung, die eigens für die speziellen Herausforderungen beim Testen von Microservices ausgelegt ist, kann allerdings die Qualitätssicherung nicht mit der Entwicklung Schritt halten, sodass der gesamte Software-Delivery-Prozess ausgebremst wird“, erläutert Chris Colosimo, Senior Product Manager for Functional Test Automation bei Parasoft. „Darum setzt Parasoft weiterhin darauf, mit innovativen Technologien und Prozessen Entwicklern eine schnelle, erfolgreiche Adaption von Microservices zu ermöglichen.“

„Bei Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell ändern oder ihr digitales Geschäft ankurbeln wollen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in APIs und Microservices investieren, doppelt so hoch“, erklärt Randy Heffner von Forrester im Report ‚Microservices and External API’s Underpin Digital Business‘ (Oktober 2017). „Diese wichtigen Investitionen fördern genau jene geschäftliche Agilität, die der Schlüssel für eine nachhaltige Umwandlung ist.“

Das Whitepaper „Testing Microservices“ beschreibt, wie sich das Testen von Microservices vereinfachen lässt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2