Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 20 Juni 2007

SCM Microsystems' Gründer und CEO Robert Schneider zieht sich zurück

Die SCM Microsystems, Inc., ein f├╝hrender Hersteller von L├Âsungen f├╝r den gesicherten Zugang zur digitalen Welt mit Sitz in Ismaning bei M├╝nchen, gibt den R├╝ckzug von Gr├╝nder, CEO und Direktor Robert Schneider aus dem Unternehmen zum Ende des Monats bekannt.
Robert Schneider traf seine Entscheidung nach der erfolgreichen Restrukturierung des Unternehmens und der Fokussierung auf den Gesch├Ąftsbereich PC Security, was zu einer deutlich reduzierten Kostenstruktur f├╝hrte. Dadurch wurde die Position von SCM Microsystems als einer der f├╝hrenden Lieferanten von sicherer Lesertechnologie in dem wachsenden weltweiten Markt f├╝r Chipkartenanwendungen gest├Ąrkt. Der Aufsichtsrat von SCM Microsystems hat mit der Suche nach einem neuen Chief Executive Officer bereits begonnen; bis zur Ernennung des neuen CEO ├╝bernimmt Stephan Rohaly, Chief Financial Officer des Unternehmens, diese Aufgabe. Werner K├Âpf, Vorsitzender des Aufsichtsrates von SCM Microsystems, sagte zum R├╝ckzug von Robert Schneider: ÔÇ×In den zur├╝ckliegenden f├╝nfzehn Jahren hat Robert Schneider eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung sicherer Zugangsl├Âsungen im IT- und im Digital-TV-Bereich gespielt. Unter seiner Leitung entwickelte sich SCM Microsystems zu einem der ersten Anbieter standardisierter Plug-and-Play-Sicherheitsl├Âsungen f├╝r PCs und Set-Top-Boxen und etablierte sich schnell als f├╝hrender Anbieter von Chipkartenlesertechnologien.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1