Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© holitech Elektronikproduktion | 21 August 2017

Chinesischer Displayhersteller eröffnet Europazentrale

Holitech ist seit geraumer Zeit auf dem asiatischen Markt unterwegs. In Europa ist das Unternehmen jedoch fast unbekannt. Das soll sich mit dem europäischen Hauptsitz in München nun ändern.
In Europa wolle man sich vorerst auf die Kundenakquise konzentrieren. In den kommenden Jahren soll - so der Plan - auch eine Produktion für klein- und mittelgroße Serien aufgebaut werden, so Philipp Kirschenhofer, Geschäftsführer der Holitech Europe GmbH, in einer Pressemitteilung.

Eine wichtige Zielgruppe sind die großen Automobilzulieferer, die besondere Anforderungen an Kamera- und Biometriemodule sowie an kundenspezifische Display- und Touchpanels haben. Allein in der Automobilindustrie strebt Holitech Europe bis 2022 einen Umsatz von rund USD 380 Millionen an.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1