Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Mai 2007

Siemens: Die Suche geht weiter

Nach Spekulationen um einen Wechsel an die Siemens-Vorstandsspitze hat Linde-Chef Wolfgang Reitzle nun definitiv abgesagt.
Laut der Financial Times Deutschland hat Reizle in einer E-Mail an Linde-FĂŒhrungskrĂ€fte erklĂ€rt, dass er nicht fĂŒr eine Position außerhalb der Linde AG zur VerfĂŒgung stehe. Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme muss damit weiter nach einem neuen Mann fĂŒr die Konzernspitze suchen. Reizle galt als Wunschkandidat mehrerer Mitglieder des Siemens-Aufsichtsrats fĂŒr die Nachfolge von Klaus Kleinfeld, dessen Vertrag mit Siemens Ende September auslĂ€uft.

Auf Grund der laufenden Schmiergelduntersuchungen erscheint dem Aufsichtsrat eine Siemens-interne Lösung derzeit als "Ă€ußerst riskant".
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2