Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 Mai 2007

Loewe ist Deutschlands marktorientiertestes Unternehmen

Laut dem Ranking der UniversitÀt Bremen und BBDO Consulting ist der Hersteller von FernsehgerÀten aus Kronach Deutschlands marktorientiertestes börsennotiertes Unternehmen.
Der Lehrstuhl fĂŒr innovatives Markenmanagement der UniversitĂ€t Bremen und BBDO Consulting haben in einer großen Studie die Ausrichtung auf den Markt bewertet. Das Kronacher Unterhaltungselektronik-Unternehmen belegte mit 540 von 600 möglichen Punkten Rang eins. In der Spitzengruppe landeten außerdem so renommierte Unternehmen wie Henkel, BMW, Douglas oder Air Berlin. „FĂŒr Loewe ist diese Auszeichnung eine ganz besondere“, betont Loewe Vorstandsvorsitzender Dr. Rainer Hecker, „stellt sie doch den engen Zusammenhang zwischen Marken- und Marktorientierung heraus. Eine klare Markenorientierung, die auf genauer Kenntnis des Marktes beruht, macht aus Innovationen erfolgreiche Produkte.“

Ziel der Studie ist es, die Wirkungen der Marktorientierung auf die Börsen-Performance zu erfassen. Beurteilt wurde die Marktorientierung anhand der Gewinnung, Verbreitung und Reaktion auf Marktinformationen im Unternehmen. ErgĂ€nzt wurde dieser Ansatz durch Informationen zum Grad der Integration der Marketing-Strategie mit der Unternehmens-, der Vertriebs- und der Markenstrategie. Beurteilt wurde außerdem der Einfluss des Marketing-Bereichs auf Fragen der Marktbearbeitung. Diese Daten wurden mit der Aktienkurs- und Dividenden-Entwicklung der letzten fĂŒnf Jahre abgeglichen – als „objektiver Wahrheitsindikator“ fĂŒr den tatsĂ€chlichen Erfolg.

Die Wissenschaftler lobten bei Loewe besonders die klare und starke Orientierung durch die Premiummarke. „Loewe hat ein sehr leistungsfĂ€higes Netzwerk mit den Handelspartnern aufgebaut 
 verĂ€nderte ganz dramatisch seine Prozesse und AblĂ€ufe und schaffte es aus dem Markt heraus, sehr schnell die BedĂŒrfnisse der Kunden in das Unternehmen hinein zu ĂŒbersetzen“, betont Prof. Dr. Christopher Burmann vom Bremer Lehrstuhl fĂŒr innovatives Markenmanagement. „Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber eine relativ exklusive Vertriebsstruktur, ein hervorragendes Design, ein absolutes Preispremium und eine sehr gute MarkenfĂŒhrung als Kristallisationspunkt von Marktorientierung“, listet Udo Klein-Bölting, CEO von BBDO Consulting weitere StĂ€rken auf. Die MarkenfĂŒhrung und Implementierung wird zusammen mit der MĂŒnchner Markenberatung Brandoffice durchgefĂŒhrt, die Loewe seit drei Jahren in allen Markenfragen berĂ€t. Kernelemente sind eine klare Produktstruktur, wegweisende Produkthighlights, effektive Kommunikation und ein ganzheitliches attraktives Markenbild. Die gesamte Wertschöpfungskette wurde auf die ĂŒbergeordnete Markenpositionierung und Markenstrategie fokussiert.

An der Studie beteiligt hatten sich 254 Börsenunternehmen aus DAX, M-DAX, S-DAX, TecDAX, Prime und General Standard. FĂŒr die besten Unternehmen ist Marktorientierung der SchlĂŒssel zur ZukunftsfĂ€higkeit. Sie verstĂ€rken signifikant die Innovationskraft, Mitarbeiter-Orientierung, Kundenzufriedenheit und die finanzielle Performance. Die marktorientiertesten 20 Prozent der befragten Unternehmen erzielten innerhalb von fĂŒnf Jahren einen um 46 Prozent höheren Total Shareholder Return (Kurssteigerungen und Dividende).
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-2