Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 03 Mai 2007

AEMtec kauft zwei Schweizer Unternehmen für EMS und PCB

AEMtec GmbH/Ventizz Capital Partners erwirbt zwei Schweizer Unternehmen f├╝r Electronic Manufacturing Services und die Herstellung von Flex-, & HDI- Leiterplatten.
AEMtec GmbH/Ventizz Capital Partners erwirbt zwei Schweizer Unternehmen f├╝r Electronic Manufacturing Services und die Herstellung von Flex-, & HDI- Leiterplatten.

AEMtec GmbH und Ventizz Capital Partners Advisory AG geben den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an f├╝hrender Electronic Manufacturing Service Firma, ECR AG und den Technologief├╝hrer f├╝r die Herstellung von Flex- sowie HDI Leiterplatten, GS Pr├Ązisions AG durch den von ihr beratenen Fond Ventizz Capital Fund III L.P. bekannt. Im Sinne der Nachfolgeregelung haben sich die bisherigen Eigent├╝mer entschieden, mit Wirkung vom 4. Dezember 2006 die beiden traditionsreichen Unternehmen in eine neue Eigent├╝merschaft zu geben.

Die ECR AG mit Sitz in Rotkreuz, Kanton Zug wurde im Jahr 1994 aus der Firma Roche ausgegr├╝ndet und ist der f├╝hrende Anbieter f├╝r die Herstellung von elektronischen Baugruppen f├╝r die Industrie- und Medizintechnik.

Die GS Pr├Ązisions AG in K├╝ssnacht am Rigi, Kanton Schwyz wurde im Jahr 1981 gegr├╝ndet und z├Ąhlt zu den f├╝hrenden Herstellern von flexiblen und starrflexiblen, sowie HDI Leiterplatten.

Die AEMtec GmbH mit Sitz in Berlin ist ein Full-Service-Dienstleister f├╝r die Elektronikfertigung hochkomplexer Baugruppen in der Automobil-, Medizin- und Sensorindustrie. Das Berliner Unternehmen ist einer der f├╝hrenden Anbieter von optischen und elektronischen Multichipmodulen (MCM) in Mischtechnologien und hat in den vergangenen Jahren erfolgreich den ├ťbergang zum Original Design Manufacturer (ODM) vollzogen und mehrere Outsourcing-Projekte realisiert.

Gemeinsam mit der Firma AEMtec GmbH, Berlin formen die Neuerwerbungen eine Unternehmensgruppe, die mit ├╝ber 300 Mitarbeitern und 60 Mio Euro Umsatz eine signifikante Gr├Â├če in dieser Industrie erlangt hat und einen wertvollen Beitrag zur L├Âsung der Zukunftsaufgaben ihrer Kundschaft liefern wird.

"Der Markt w├╝nscht sich ein europ├Ąisches Turn-key Solution House zur L├Âsung hochkomplexer Aufgaben f├╝r zukunftsweisende Elektronikanwendungen. Die drei neuen Unternehmen unseres Portfolios sind mit ihren sich erg├Ąnzenden Alleinstellungsmerkmalen die Basis f├╝r die Erf├╝llung dieser Kundenforderung und wir sehen ein sehr gutes Potenzial f├╝r ein erfolgreiches Wachstum in Europa und auch in den au├čereurop├Ąischen M├Ąrkten," beschreibt Harald H. Hanne, Gesch├Ąftsf├╝hrer der AEMtec und Pr├Ąsident des Verwaltungsrates der neuen Unternehmen, die Potentiale der Gruppe.

Bei dieser Transaktion verfolgt Ventizz Capital Partners weiterhin die Strategie, den Focus ausschlie├člich auf Hightech-Unternehmen mit au├čergew├Âhnlichen Wachstumsopportunit├Ąten zu legen. Die gesch├Ąftsf├╝hrenden Partner der Ventizz erwarten, dass das akquirierte Unternehmen die Chance bietet, f├╝r ihre Investoren einen ├╝berdurchschnittlichen Ertrag zu generieren. Ventizz Capital Fund III L.P. beabsichtigt, auch zuk├╝nftig weitere finanzielle Mittel f├╝r das beschleunigte Unternehmenswachstum zur Verf├╝gung zu stellen.

Ventizz Capital Fund III L.P. wurde von Schoch, Auer & Partner, St. Gallen und Velten Franz Jakoby, D├╝sseldorf, juristisch und von der FCF Fox Corporate Finance, M├╝nchen hinsichtlich der Akquisition beraten.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1