Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 03 Mai 2007

Deutschland und Indien kooperieren bei elektrotechnischer Normung

Die DKE und das Bureau of India Standards (BIS) unterzeichneten in Neu Delhi ein „Memorandum of Understanding“ (MoU). Mit dem MoU leiten die beiden Normungsorganisationen eine engere Zusammenarbeit zwischen den Nationalen Komitees der IEC von Indien und Deutschland ein.
Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf Themenfelder der elektrotechnischen Normung sowie der Konformitätsbewertung. Mit dem Memorandum of Understanding baut die DKE das Netzwerk ihrer weltweiten Kooperationen weiter aus. Neben der intensiven Zusammenarbeit mit vielen Normungsorganisationen in Europa bestehen besondere Kooperationsabkommen mit China, Korea und Polen sowie über das Europäische Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) mit der japanischen JISC.

Die vom VDE getragene DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik im DIN und VDE) erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2