Anzeige
Anzeige
© gleighly dreamstime.com Elektronikproduktion | 12 April 2016

Auch Bosch will sich bei Here beteiligen

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Daimler mit Microsoft und Amazon an einer Beteiligung an Here im Gespräch ist, nun hat auch Bosch sein Interesse gezeigt.
„Es ist denkbar“, sagte ein Sprecher von Bosch gegenüber dem Nachrichtendienst Reuters bezüglich einer Beteiligung an dem Kartendienst Here.

Der Autozulieferer arbeitet bereits mit TomTom zusammen. Das Unternehmen will sich jedoch unterschiedliche Optionen offen halten, so geht es aus dem Bericht hervor.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2