Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ETS Leiterplatten | 05 April 2016

ETS GmbH auf Expansionskurs

Seit √ľber 25 Jahren ist die ETS GmbH erfolgreich im Leiterplattengesch√§ft t√§tig und w√§chst immer weiter. Diesen Grund hat Evertiq zum Anlass genommen, um mit dem Gesch√§ftsf√ľhrer Gabriel Bin Shahzad zu sprechen.
Die ETS GmbH ist ein Leiterplattenspeziallist, der seit √ľber 25 Jahren seinen Kunden Leiterplatten anbietet, die nach Kundenma√üstab gefertigt werden.

Gabriel Shahzad,
Gesch√§ftsf√ľhrer Deutschland
‚ÄěDabei gehen wir nat√ľrlich auch auf Sonderw√ľnsche ein, wenn es zum Beispiel um nicht allt√§gliches Basismaterial oder besondere Oberfl√§chen geht“, so erkl√§rt Gabriel Bin Shazad, Gesch√§ftsf√ľhrer der ETS GmbH. ‚ÄěUnsere Richtlinie ist einfach; wir machen das, was der Kunde sich w√ľnscht. So haben wir √ľber die Jahre ein breites Spektrum an M√∂glichkeiten geschaffen, um so ziemlich jedem Kundenwunsch kosteng√ľnstig gerecht zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine einfache doppelseitige Leiterplatte, oder komplexe mehrlagige HDI Leiterplatten handelt.“

Eine kompetente Beratung von hochqualifizierten Mitarbeitern ist f√ľr das mittelst√§ndische Leiterplattenunternehmen aus dem Hamburger Raum eine Selbstverst√§ndlichkeit.

Neben ihrem Hauptsitz in der N√§he von Hamburg haben Sie auch jeweils eine Niederlassung in Shenzhen, China und in Istanbul, T√ľrkei. Welche Aufgaben √ľbernehmen die einzelnen Standorte und welchen Nutzen ziehen Sie aus dieser Aufteilung?

Unsere Niederlassung in China diente urspr√ľnglich einzig dazu, eine bessere Kommunikation zu unseren Produktionspartnern in China zu erm√∂glichen. Inzwischen haben wir jedoch auch in China Kunden, die entsprechend von unseren chinesischen Kollegen betreut werden. Diese Niederlassung hat es uns erm√∂glicht, kurzfristig und jederzeit mit unseren Produktionspartnern in Kontakt zu treten und Themen kurzerhand vor Ort in Landessprache zu besprechen.

Seit Ende 2014 haben wir nun auch in der T√ľrkei eine Niederlassung um dicht an unseren dortigen Kunden zu sein und schnell agieren zu k√∂nnen.

Einfach gesagt pflegen wir mit unseren Niederlassungen einen engen Kontakt sowohl zu unseren Kunden, als auch zu unseren Produktionspartnern.

Angela Wang,
Gesch√§ftsf√ľhrerin Shenzhen/China
Ihre Kunden kommen zum gr√∂√üten Teil aus den Sektoren Automotive und Industrieelektronik/Medizintechnik, werden Sie diese Schwerpunkte auch in Zukunft verfolgen oder spielen auch andere Sektoren eine immer gr√∂√üere Rolle f√ľr Ihr Unternehmen?

Die Sektoren Automotive und Industrieelektronik haben uns zu dem gemacht, was wir heute sind; ein mittelst√§ndisches Unternehmen welches sich auch nach √ľber 25 Jahren in diesen Bereichen wie Zuhause f√ľhlt. Durch unsere langj√§hrige Erfahrung mit diesen Sektoren k√∂nnen wir unseren Kunden gezielt bei Problemen helfen. Wir bedienen nat√ľrlich auch andere Branchen, wie zum Beispiel Telekommunikation oder Konsumg√ľter, aber unser Schwerpunkt liegt ganz eindeutig bei Automotive und Industrieelektronik. Wir nutzen unser Wissen und unsere Erfahrung um mit unseren Hauptsektoren weiter zu wachsen.

Haben Sie in der nahen Zukunft weitere Investitionen oder Expansionen im Ausland geplant?

Seit knapp einem Jahr sind wir dabei unseren Kunden neben der Leiterplatte auch die Best√ľckung selbiger anzubieten. Wenn die Horchphase in der Mitte diesen Jahres durch ist, werden wir entscheiden, ob wir hiermit in gro√üem Stil weitermachen oder nicht. Momentan sieht es aber ganz gut aus und ich bin zuversichtlich, dass wir diese Sparte in Zukunft als festen Bestandteil unserer Produktpalette sehen werden.

Weitere Expansionen werden sicherlich √ľber den ein oder anderen Weg ebenfalls in naher Zukunft erfolgen. Aber da m√∂chte ich im Moment nicht zu viel verraten.

---
Bild im Header: Gabriel und Ali Shahzad, Gesch√§ftsf√ľhrer Deutschland mit Bora Soysal, Gesch√§ftsf√ľhrer T√ľrkei
© ETS
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2