Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© filipefrazao84 dreamstime.com_ Leiterplatten | 10 Februar 2016

Enzmann GmbH stellt deutsche Fertigung ein

Der Leiterplattenhersteller wird seine Kleinserienfertigung in Geretsried bei München einstellen und gleichzeitig seine bestehenden Partnerschaften mit asiatischen Herstellern ausbauen.
Die Christian Enzmann GmbH vollzieht zur Zukunftssicherung den Schritt vom Hersteller zum reinen Anbieter. Geschäftsführer Enrico Enzmann betont, dass es weder an den Mitarbeitern, noch an der Geschäftsleitung der Firma Enzmann gelegen hat, dass diese Entscheidung nun so getroffen werden musste. „Es sei einfach der Lauf der technischen Entwicklung, jedem Branchenkenner sind die Gründe geläufig“, erläutert Enzmann.

Das Unternehmen hat jedoch die Zeichen der Zeit schon vor langer Zeit erkannt. Seit fast 30 Jahren besteht eine Kooperation mit dem thailändischen Hersteller KCE. „Mit KCE und einem weiteren neuen asiatischen Partner sind wir auch künftig in der Lage, jegliche Wünsche von Klein- bis Großkunden abzudecken“, sagt Donald Draut, Prokurist der Firma Enzmann.

Gerade bei Kleinserien möchte das Unternehmen künftig wieder stärker punkten. Dank einer weiteren Kooperation mit einem neuen asiatischen Partner prognostiziert Enrico Enzmann sehr wettbewerbsfähige Preise, die deutlich unter den bisherigen Angeboten liegen können. „Wir bilden die perfekte Brücke zum Kunden, nehmen viel Arbeit ab und können so im Gegenzug gut für unsere Kunden einkaufen“, erläutert Enrico Enzmann.



Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2