Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 April 2007

TELES trotz Umsatzsteigerung weiter in den roten Zahlen

Trotz planmäßigem Umsatzwachstum ergab sich beim Telekommunikationshersteller TELES im Geschäftsjahr 2006 weiterhin ein Verlust von -16.9 Mio. Euro (-11.2 Mio. Euro in 2005). Der Rückgang ist insbesondere die Folge höherer Aufwendungen für die Durchsetzung der strategisch wichtigen VoIP-Patente der TELES.
Darüber hinaus sind die operativen Verluste die Folge höherer Betriebskosten im Bereich TCS (TELES Communication Systems) sowie bis auf weiteres — wenn auch deutlich verbessert — anhaltender Verluste im Bereich TWBI (TELES Wireless Broadband Internet). Die höheren TCS-Betriebskosten beruhen einerseits zu ca. einem Drittel auf Einmalaufwendungen im Zuge der Optimierung der Vertriebsstruktur; andererseits wurden höhere Kosten durch eine Verbreiterung der Produktpalette entsprechend den Wachstumserwartungen für die nächsten Jahre verursacht.

Das Unternehmen erreichte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 28,2 Mio. Euro gegenüber von 25,4 Mio. Euro im Jahr zuvor, was einer Steigerung von rund 11% entspricht.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-1